News

  • Das KIT lädt zu einem Gespräch über die zukünftige Stadtgestaltung ein. Die Veranstaltung findet sowohl online, als auch im Reallabor 131 statt.

    06.07.2020
  • Eines der leistungsstärksten KI-Computersysteme in Europa unterstützt ab sofort bei der Lösung von Menschheitsproblemen

    06.07.2020
  • Mit einem Synchrotron schauen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des KIT einem Power-to-X-Katalysator bei der Arbeit zu.

    03.07.2020
  • Seit dem 1. Januar 2020 ist Professor Dr. Kay Mitusch neuer Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. Prof. Mitusch ist seit 2009 Professor für Netzwerkökonomie am Institut für Volkswirtschaftslerne (ECON) des KIT und seitdem auch Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats. Der Beirat veröffentlicht regelmäßig Stellungnahmen zu Schwerpunktfragen und aktuellen Themen der Verkehrspolitik und berät den Minister und das Ministerium. Jüngste Stellungnahmen waren: Beitrag zur Überarbeitung der Nationalen Nachhaltigkeitsstrategie; Umgang mit Drohnen im deutschen Luftraum.

    03.07.2020
  • Vergangene Woche fanden zwei deutsche Preisverleihungen in mittlerweile etablierter Corona-Manier digital statt. Der Grimme Online Award würdigte acht publizistische Projekte, mit dem Deutschen Synchronpreis wurden die besten acht Synchronarbeiten ausgezeichnet.

    03.07.2020
  • Die Frage nach einem Standort für die Endlagerung hoch radioaktiven Mülls in Deutschland soll bis 2031 geklärt sein. Das Auswahlverfahren unabhängig und vermittelnd zu unterstützen - mit besonderem Fokus auf der Beteiligung der Öffentlichkeit - ist Aufgabe des Nationalen Begleitgremiums (NBG). Dieses hat nun Armin Grunwald, Experte für Technikfolgenabschätzung am KIT, zu einem seiner beiden Vorsitzenden gewählt. Grunwald folgt damit auf den früheren Bundesumweltminister Klaus Töpfer. Als Co-Vorsitzende wurde die Politikwissenschaftlerin Miranda Schreurs im Amt bestätigt.

     

    03.07.2020
  • Wer zum Wintersemester 2020/2021 ein Bachelorstudium an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart beginnen möchte, kann sich ab sofort online für einen Studienplatz bewerben. Insgesamt 16 Studiengänge von Informationswissenschaften über Mediapublishing und Verpackungstechnik oder Wirtschaftsingenieurwesen Medien stehen für den Studienstart im Herbst zur Auswahl. Bewerbungsschluss ist am 20. August 2020.

    01.07.2020
  • 30.06.2020
  • Elf Studierende des KIT erhielten ein Hochbegabten-Stipendium der Gunther-Schroff-Stiftung für wissenschaftliche Zwecke.

    30.06.2020
  • Früher besaß jeder Mensch durchschnittlich 180 Gegenstände, heute sind es um die 10.000. In den letzten Jahren neigen die Menschen wieder mehr dazu, Dinge auszusortieren, den Konsum einzuschränken und weniger zu besitzen, besonders auf Social Media ist dieser Trend zu beobachten. Die Quarantäne zuhause bietet den perfekten Zeitpunkt, um sich von vielen Dingen zu lösen und den eigenen Konsum zu reduzieren – aber wie geht man das an?

    29.06.2020