Die Tage, in denen man planlos im Baumarkt umherirrt, könnten bald gezählt sein. Mit der Software-Lösung „Bautique“ will eine Gruppe von KIT-Existenzgründern für ultrakurze Wege im Baumarkt sorgen. Das funktioniert mit der Indoor-Navigation: per Smartphone oder IPad navigieren die Kunden auf direktem Weg zum Gesuchten. Zusätzlich werden ihnen weitere Artikel empfohlen. Der virtuelle rote Faden durchs Regal-Labyrinth soll auch den Mitarbeitern des Marktes helfen. Denn wenn sie nicht mehr als Wegweiser dienen müssen, werden sie künftig mehr Zeit für die Beratung ihrer Kunden haben. Geht es nach den Gründern Constantin Scholl und Julius Albrecht, wird dieser Indoor-Routenplaner bald auch in anderen Segmenten des Einzelhandels wie Drogerien oder Lebensmittelmärkten zur Verfügung stehen.
Sendedatum
15.03.2014
Autor
KIT
Tags
Baumarkt, App, Navigation
Kategorie
Wissenschaft / Forschung
Bewertung
Bisher keine Bewertungen!