Mehr als eine Million Telekom-Kunden standen am vorletzten Wochenende ohne Telefon und ohne Internet da. Ihre Router waren Opfer eines groß angelegten Hackerangriffs, der auch außerhalb Deutschlands im Internet systematisch nach Schwachstellen in sogenannten Peripheriegeräten suchte. „Nur ein kleiner Vorgeschmack auf das, was uns in Punkto Cyberkriminalität noch bevorsteht“, warnt der Karlsruher IT-Sicherheitsexperte Prof. Jörg Müller-Quade.
Sendedatum
10.12.2016
Autor
KIT
Tags
Produkthaftung, Internet, Cybersicherheit
Kategorie
Wirtschaft
Bewertung
Bisher keine Bewertungen!