Als die Post noch vom Briefträger gebracht wurde, war alles wunderbar einfach. Das Fernmeldegeheimnis war von der Verfassung geschützt. Wer es verletzte, wurde bestraft. In Zeiten des Mailens, Postens und Chattens sind von dieser zivilisatorischen Errungenschaft nur noch kümmerliche Ruinen übrig. Aber unter den Digital Natives rührt sich Widerstand. Der Eiertanz der etablierten Parteien gegenüber dem ungerührten Spionieren der NSA ist Wasser auf die Mühlen der Piraten. Der Informatiker Martin Barsch gehört seit 2009 der Partei mit dem geblähten Segel an. Im Gespräch mit Olivia Schutz erklärt er, was mit all unseren Daten im Netz geschieht.
Sendedatum
12.09.2013
Autor
KIT
Tags
Datenschutz, NSA
Kategorie
Gesellschaft
Bewertung
Bisher keine Bewertungen!