Die Bilder der Marssonde Curiosity sorgen weltweit für Aufsehen. Auch wenn vieles so aussieht, wie auf der Erde: Steinbrocken aus dem Weltall haben eine andere Zusammensetzung, als das Gestein, dass wir auf der Erde kennen. An der Uni Heidelberg wird gerade ein Spezial-Labor eingerichtet, in dem man solche Gesteinsproben viel genauer untersuchen kann als bisher.
Sendedatum
12.09.2012
Autor
Uni Heidelberg
Tags
All
Kategorie
Wissenschaft / Forschung
Bewertung
Bisher keine Bewertungen!